Bildung digital

Eine Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in unserer Region:

Jedes Kind kennt digitale Spiele. Ob am Computer, auf dem Tablett oder Smartphone, das intuitive Erfassen von Regeln, die Fingerfertigkeit und das abstrakte Denken in Bits und Digits scheint für Kinder und Jugendliche kein Problem darzustellen. Ist es möglich, diese Fähigkeiten effizient im Unterricht einzusetzen und damit den hohen schulischen Anforderungen entgegenzutreten? Viele Eltern haben Vorbehalte, weil sie ihre Kinder vor zu viel Bildschirmarbeit schützen möchten, und viele Lehrer halten an ihren bewährten Unterrichtsmethoden fest.

Bildung digital – Schule auf dem Weg in die Zukunft

Informationsveranstaltung für Eltern und Lehrende

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:30 Uhr

Rathaus Storkow, Rudolf-Breitscheid-Straße 74, 15859 Storkow

Wir laden Eltern und Lehrende ein, zu diskutieren und ihre Fragen an unsere Experten zu richten.

Ulrike Erdmann (Projektleiterin bei der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg),

Thomas Günther MdL (Jugendpolitischer Sprecher der Fraktion der SPD im Brandenburgischen Landtag)

Dr. Henry Herper (Leiter der Lehramtsstudiengänge im Fach Informatik an der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg)

Prof. Dr. Ing. Martin Neumann (Stellvertretender Vorsitzender der FDP Brandenburg und Vorsitzender des Landesfachausschusses Bildung)

Mathias Paselk (Leiter des Regionalbüros Kulturelle Bildung Potsdam)

Es moderiert: Henry Schumann (Projektleiter Marketing im Auftrag der Adam Opel GmbH, Vertriebsregion Ost)

Und wie immer gilt: Bringen Sie gerne Freunde, Bekannte und Kollegen mit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Infos und Anmeldung: https://shop.freiheit.org/#Veranstaltungen/VorOrt oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!