25.01.18 Bürgermeisterwahlen in Fürstenwalde

Liebe Fürstenwalderinnen und Fürstenwalder,

am Sonntag, dem 25.02. finden die im Stadtbild und den Briefkästen ja sehr präsenten Wahlen zur Bürgermeisterin/zum Bürgermeister statt. Einserseits ist es gut, das sich eine Kandidatin und zwei Kandidaten der Herausforderung gestellt haben, dies zeigt das Interesse an der weiteren Entwicklung unserer Stadt. Andererseits kann schon jetzt resümiert werden, dass sich der "unabhängige" Kandidat (hinter dem die  politische Partei Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegungen/Freie Wähler steht) mit einem aggressiven, teilweise ins Populistische abgleitenden Wahlkampf hervorgetan hat. Die Meinungsfreiheit ist ein hohes, hart erkämpftes Gut in unserem Land - augenscheinlich sind aber hier im Wahlkampf auch persönliche Angriffe und der Meinungsmache dienende offensichtliche Unwahrheiten und nicht zu haltende Versprechungen mit gedeckt.

Der Ortsverband der FDP hat seit 1990 unsere Stadt kontinuierlich und maßgeblich mitgestaltet! Wir stehen für wirtschaftliche Stabilität, für eine tragfähige Bevölkerungsentwicklung, für mannigfaltige soziale Angebote und verläßliche Rahmenbedingungen für Bildung, Kultur und Sport.

Deshalb haben wir uns entschieden, den Kandidaten Hans-Ulrich Hengst zu unterstützen. Er hat bewiesen, dass er das Wissen, vor allem aber das Können mitbringt, unsere Stadt noch weiter nach vorn zu bringen. Er ist kein Populist, er betreibt auch keine Klientel-Politik.

Wir, die Freien Liberalen in Fürstenwalde, wissen, unsere Stadt hat noch viele Potenziale. Die zu ergründen und zu nutzen, trauen wir Hans-Ulrich Hengst zu! Gehen Sie am 25.02. wählen und entscheiden Sie die zukünftige Entwicklung unserer Stadt mit!